Fata Morgana? Nein! Das ist „der beste Strand des Oman“

Er stutzte und wusste nicht, wie er es rüberbringen sollte. Stolz? Bescheiden? Etwas angeberisch? Aber dann sagte er schließlich ganz trocken „Für mich ist der Strand des Oman Diving Centers der beste Strand des Oman“.

beste strand omanbeste strand omanbeste strand oman dive centerpool am besten strand omanbeste strand oman

Seit einem Jahr ist Lothar hier als Dive Center Manger angestellt. Vorher war er sieben Jahre in der Türkei, seit acht Jahren hat er nicht in Deutschland gelebt. Aktuell genießt er das Leben im Oman, das erstklassige Sonnen- und Hitzeetter und seine Tauchgänge vor der Bucht des Tauchcenters. Schaue ich auf den Strand, so kann ich Lothars Zufriedenheit nachvollziehen. Feiner gelber Sandstrand, sehr klares Wasser, eine schöne ruhige Lagune und rundum Bergpanorama. Gegen ein Eintrittsgeld kann der Strand auch von Nicht-Gästen samt Dusche, Sonnenliegen und Pool genutzt werden.

Ein langer Steg führt raus zu den Booten. Idealweise ist er mit Flip Flops zu betreten. Wegen der starken Hitze. Die Felsen, die den Strand begrenzen, sind mächtig und hoch. Zwei wilde Hunde kommen aus einer Höhle und laufen davon, als ich mich einem der Felsen nähere. Von oben habe ich einen noch schöneren Blick auf den gesamten Strand und kann die Fische im Wasser schwimmen sehen.

Immer mehr Schweißperlen rinnen mein Gesicht hinunter. Es wird Zeit diesen Felsen wieder zu verlassen. Gerade in den Sommermonaten Juni bis August wird es im Norden des Oman fast unerträglich heiß. 44 Grad Celsius zeigt heute unser Thermometer. Im Schatten. Kein Wunder, dass in dieser Jahreszeit die nördlichen Strände ziemlich leer sind. Der allgemeine Europäer hält es in dieser Affenhitze fast nicht aus.
Auch für mich ist die Zeit für eine Abkühlung gekommen. Voller Vorfreude reiße ich mir mein T-Shirt vom Leib und springe in den Pool, in dem Lothar seinen Schützlingen das Tauchen beibringt. Warmes Wasser umströmt meinen Körper und erfrischt mich, trotz der hohen und unerwarteten Temperatur.

Das unglaubliche Ambiente am Strand werde ich wohl so schnell nicht vergessen. Palmen, Sandstrand, das Meer und dahinter die Berge. Wer hat noch mal behauptet, dass man sich für Strandurlaub oder Bergurlaub entscheiden muss? Jemand aus dem Oman war das sicher nicht. Und auch sonst wirkt diese orientalische Kulisse, die noch nicht mal einen Namen hat, eher wie eine Fata Morgana.

Und Lothar? Hat er alle Strände des Oman gesehen? Nein, er hat die Hauptstadt Muskat niemals verlassen. Gut, dass er trotzdem weiß, dass sich der schönste Strand des Oman vor seiner Tür befindet. ;)

Eine ausführliche Strandbeschreibung findest du auf Beach-Inspector.com.

Autor

Ich bin Steven, 29 Jahre alt und der Autor dieses Blogs Reisen, Nachhaltigkeit und spannende Erlebnisse in der Natur. Schön, dass du hier bist. Für Lob oder Kritik nutze gerne die Kommentarfunktion oder verbinde dich mit mir auf Facebook oder Twitter.

Hinterlasse ein Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu