DIE NEUESTEN ARTIKEL

Ebene von Gjirokastra Albanien
Von Matthias Kutzscher Auf der touristischen Landkarte ist Albanien fast noch ein weißer Fleck. Dabei hat das kleinste Balkanland herrliche Natur und besonders gastfreundliche Einwohner. Der Grenzer lächelt. Im Nu schiebt er den Pass rüber und nuschelt ein „Welcome“. Höchst ungewöhnlich für eine Spezies in Uniform, die sonst nur grimmig kann. Liegt es an Mutter
Leichtwanderschuhe im Test Reisetipps
Leichte Wanderschuhe Venture Mid WP von Keen im Test Offenlegung: Die Venture Waterproof Wanderstiefel wurden mir für den Text von Keen kostenlos zur Verfügung gestellt. Damals, als ich das erste Mal den Mammutmarsch lief und mich auf die 100 Kilometer Distanz wagte, lernte ich leichte Wanderschuhe richtig gut kennen – und lieben. Ich mochte die
Australien
Natur vom Feinsten: Mein Jahresrückblick 2018 Irgendwo habe ich neulich gelesen, dass man bis zum 15. Januar noch ein frohes neues Jahr wünschen kann. Dann wird es vermutlich nicht so dramatisch sein, dass mein Jahresrückblick 2018 erst jetzt erscheint. Oder? Reisen in die Natur standen auch 2018 im Fokus Das Jahr 2018 war geprägt von
Türkei
Die Galatabrücke in Istanbul – beinahe ein eigener Stadtteil. Fast beängstigend dicht beieinander drängen sie sich am Geländer der Galatabrücke. Keinen Millimeter Platz gönnen sie dem Nachbarn. Jeder hat seinen fest Platz. Gerade im Winter ist es hier besonders voll, wenn die Fischschwärme aus dem Schwarzen Meer kommen und in wärmere Gewässer unterwegs sind. Die

WELCHES LAND INTERESSIERT DICH?

War ich schon da?

 Placeholder

NACHHALTIGKEIT

NORWEGEN

Norwegen
Zwei Tage nach der Ankunft in Norwegen wanderten wir zum Preikestolen. Es war eine schöne Wanderung bei schrecklichem Wetter. Doch das Ziel der Reise war es wert: Ein wundervoller Ausblick über den Lysefjord. Da ich am Ende dieser Wanderung zum ersten Mal einen Fjord in Norwegen sehen würde, war dieser Tag für mich ein ganz

QUEENSLAND, AUSTRALIEN

Australien
Natur vom Feinsten: Mein Jahresrückblick 2018 Irgendwo habe ich neulich gelesen, dass man bis zum 15. Januar noch ein frohes neues Jahr wünschen kann. Dann wird es vermutlich nicht so dramatisch sein, dass mein Jahresrückblick 2018 erst jetzt erscheint. Oder? Reisen in die Natur standen auch 2018 im Fokus Das Jahr 2018 war geprägt von

DEUTSCHLAND

Australien
Natur vom Feinsten: Mein Jahresrückblick 2018 Irgendwo habe ich neulich gelesen, dass man bis zum 15. Januar noch ein frohes neues Jahr wünschen kann. Dann wird es vermutlich nicht so dramatisch sein, dass mein Jahresrückblick 2018 erst jetzt erscheint. Oder? Reisen in die Natur standen auch 2018 im Fokus Das Jahr 2018 war geprägt von
Deutschland
Auf Einladung im Fläming. Spätestens seit meinem elektrischen Roadtrip durch Norwegen bin ich ein großer Fan der Elektromobilität. E-Autos sind leise, haben eine hohe Anfahrtsbeschleunigung, gewinnen Energie beim Bremsen zurück und sind mit dem steigenden Ökostrom-Anteil im deutschen Energiemix immer emissionsärmer. Besonders im Stadtleben sind sie eine echte Bereicherung. Wie sinnvoll Elektromobilität auch auf dem
Deutschland
Auf Einladung im Fläming. Auf Reisen liebe ich es stets mich über unterschiedliche Facetten einem Ort zu nähern. Wie ist die Geschichte einer Stadt? Wie haben Menschen hier früher gelebt, wie leben sie heute? Warum ist es hier lebenswert? Und was kann man im Umland entdecken? Das sind typische Fragestellungen, denen ich unterwegs gerne nachgehe.

COSTA RICA

UGANDA

FRANKREICH

Australien
Natur vom Feinsten: Mein Jahresrückblick 2018 Irgendwo habe ich neulich gelesen, dass man bis zum 15. Januar noch ein frohes neues Jahr wünschen kann. Dann wird es vermutlich nicht so dramatisch sein, dass mein Jahresrückblick 2018 erst jetzt erscheint. Oder? Reisen in die Natur standen auch 2018 im Fokus Das Jahr 2018 war geprägt von
Frankreich
Strandfischen in der Bretagne in Frankreich Als wir früher unsere Sommer in Brandenburg verbrachten, ging ich gerne mit zum Angeln an den See. Wir präparierten unsere Angelrouten, entwickelten die verrücktesten Fangtheorien und ließen letztendlich die Angelhaken unter Wasser. Genau in diesem Moment endete für mich stets der Spaß. Rumsitzen? Warten bis sich etwas tut? Nicht
Frankreich
Auf Einladung in der Bretagne in Frankreich. Türkises Wasser. Weißer Sand. Wie oft habe ich das schon gelesen? Wie oft selbst geschrieben? Wie oft habe ich mich am Schreibtisch danach gesehnt? Es ist und bleibt die beste Kombination überhaupt und steht für Urlaub, wie kein anderer Begriff. Wie wunderschön es in der Bretagne ist, merke

BUCHEMPFEHLUNGEN

REISETIPPS

FUNKLOCH – REISEN, NATUR UND NACHHALTIGKEIT IN EINEM BLOG

DER BLOG ÜBER NACHHALTIGES REISEN