Ihr fragt euch was die besten Japan Reisetipps sind? Das ist schwer zu sagen, denn Japan ist gastfreundlich, schüchtern und dann auch wieder neugierig. Japan ist laut, groß und hektisch aber auch an einigen Orten wieder extrem ruhig und entspannend. Japan ist meiner Meinung nach das Land der Kontraste.

Vor einigen Wochen wurde ich von Kilian gefragt, ob ich ihm nicht ein paar Texte und Informationen für Japan geben könnte. Er war gerade dabei ein eBook über 20 Reiseländer zusammenzustellen. Unter anderem fragte er auch nach einigen Reisetipps. Gedanklich versetzte mich seine kurze E-Mail gleich um 1,5 Jahre und 9.000 Kilometer zurück. Ich wurde rückfällig und meine Liebe zu Japan offenbarte sich stärker als jemals zuvor. Also machte ich mich direkt ran und tippte alles Reisetipps ganz aufgeregt nieder, die mir einfielen.

Nun aber los mit 15 Japan Reisetipps zu einem verrückt-fröhlichen Land.

 

1. Habt keine Angst euch nicht zurechtzufinden. Auch wenn es in vielen Städten nur wenige englische Wegweiser gibt, so werdet ihr mit Hilfe der freundlichen Japaner immer den richtigen Weg finden.

Reisetipp Japan: Den richtigen Weg finden.

 

2. Geht alleine in ein Restaurant, setzt euch an die Theke (an der auch live gekocht wird) und bestellt was auch immer der Koch euch empfiehlt. Ihr werdet sehr schnell freundliche Gesprächspartner an eurer Seite haben und eine unvergessliche Erfahrung erleben.
Reisetipp Japan: Restaurant Besuch

 

3. Reist im Juli oder August nach Japan, damit ihr den Mount Fuji besteigen könnt. Ein einmaliges Erlebnis, das euch keiner mehr nehmen kann.
Reisetipp Japan: Mount Fuji besteigen.

 

4. Kauft, um Geld zu sparen, auch mal im Supermarkt Sushi, Sashimi, Gemüserollen und Surimi ein. Ihr werdet von der Qualität beeindruckt sein.
Reisetipp Japan Sushi im Supermarkt

 

5. Geht auf jeden Fall mal in die riesigen Gourmet-Shoppinghallen der Großstädte schlendern oder shoppen.
Reisetipp Japan in Gourmethallen shoppen gehen

 

6. Stellt euch darauf ein, dass ihr in Japan nur sehr teures Obst und Gemüse kaufen könnt.
Reisetipp Japan teures Obst

 

7. Überlegt euch ganz genau, ob ihr euch den Japan Rail Pass kauft. Je nach Reisedauer und Reisezielen ist das eine ganz individuelle Entscheidung.
Reisetipp Japan: Japan Rail Pass
8. Nehmt euch Zeit und beobachtet die Menschen auf der Straße, im Supermarkt oder bei ihrer Arbeit. Ihr werdet ganz besonderer Unterschiede zu europäischen Kulturen bemerken.
Reisetipp Japan: Japaner beobachten

 

 

9. Beachtet, dass Japaner niemals „Nein“ sagen werden. Das ist Ihnen unangenehm. Manchmal kommt es dadurch zu Missverständnissen.
Japan Reisetipps: Nein gibt es in Japan nicht.

 

 

10. Versucht unbedingt ein hohes Gebäude zu besuchen – für den ultimativen Ausblick.
Reisetipp Japan: Ausblick

 

 

11. Nehmt etwas typisches aus eurer Heimat mit. Zum Beispiel kleine Stücken der Berliner Mauer, Fotos verschiedener Sehenswürdigkeiten eurer Stadt, Münzen aus eurem Heimatland, Eicheln oder Kastanien. Damit könnt ihr euch für die euch entgegen gebrachte Gastfreundschaft ideal bedanken!
Japan Reisetipps: Gastgeschenk

 

 

12. Wenn ihr eingeladen werdet, dann nehmt die Einladung an. Versucht euch nur mit kleinen Gesten oder einem Geschenk aus eurer Heimat zu revanchieren.
Reisetipp Japan Gastfreundschaft

 

 

13. Versucht nicht Trinkgeld im Restaurant zu hinterlassen.
Japan Reisetipps: Trinkgeld im Restaurant

 

 

14. Achtet genau darauf wann ihr welche Schuhe tragt und wann ihr lieber keine Schuhe tragen solltet. Straßenschuhe werden meistens vor der Haustür gelassen, es gibt eigens für den Toilettengang geschaffene Schuhe und Schuhe für das Schlafzimmer. Die meisten Tatami Schlafzimmer und viele Restaurants werden hingegen eher ohne Schuhe betreten. Beobachtet lieber erst, bevor ihr handelt.
Japan Reisetipps: Wann und wo welche Schuhe tragen

 

 

15. Seid neugierig und geht auf die Reaktionen der Japaner ein – sie werden euch dafür lieben.
Japan Reisetipps Menschen

 

Welche Reisetipps habt ihr für Japan? Was sollte dieser Auflistung auf jeden Fall noch hinzugefügt werden?

Autor

Ich bin Steven, 27 Jahre alt und der Autor dieses Blogs über Reisen, Natur und Nachhaltigkeit. Schön, dass du hier bist. Projektvorschläge, interessante Themen oder Kritik nutze gerne die Kommentarfunktion oder verbinde dich mit mir auf Facebook oder Twitter.

7 Kommentare

  1. Punkt 14 dürfte glaube ich das Fettnäpfchen sein, in welches die meisten (inkl. mir) am Anfang treten. Auch in vielen japanischen Restaurants in Deutschland gibt es ja die Toilettenschuhe und immer wieder sehe ich Gäste, welche voller Freude ihre Strassenschuhe ausziehen und sofort in die Toilettenschlappen schlüpfen.

    Bei Punkt 6, da kann ich absolut die japanischen Erdbeeren empfehlen. Sind zwar unverschämt teuer aber auch unglaublich lecker!

    BTW Interessante Idee Eicheln oder Kastanien als Gastgeschenk mitzubringen. Die gibt es zwar auch in Japan, werden aber sicherlich mit begeisterter Verwunderung entgegen genommen ;-)

    BG, Olli

    • Steven Antworte

      Hi Olli, die Erdbeeren habe ich bei meiner Japanreise gar nicht probiert, weiß aber noch wie genial ordentlich sie mit Stroh verpackt waren. Ach, die Japaner sind schon geil. :)

  2. Hallo Steven,

    ich würde nach ergänzen – auf jeden Fall in einem Ryokan übernachten, bei der Reisezeit SEHR genau darauf achten, wann man wo unterwegs ist (ich war im Juni von Kyoto bis Matsushima unterwegs und hatte Regen satt…). Falls man Vegetarier ist, sich auf einige Härten einstellen, da leider z.B. in Supermärkten Lebensmittel nicht auch in Englisch beschriftet sind.

    Viele Grüße
    Daniela

  3. Hallo, kann uns hier jemand ein Hotel Nähe Shirihama Beach empfehlen? Gerne auch andere schöne Strände die nicht allzuweit von Tokyo entfernt sind. Danke!

    • Steven Antworte

      Ich kann leider keins empfehlen, dort war ich nicht. :/

  4. Hallo Steven

    Als Punkt 16. würde ich noch anmerken, dass man sich vorher eine Anleitung zu den Toiletten in Japan anschauen sollte, da man sonst absolut nicht weiß, wie man diese Löcher im Boden oder auch die High-Tech-Toiletten bedienen muss…

    Viele Grüße aus Tokio,
    Tessa

    PS: Unter dem Link „Japan Rail Pass kauft“ hast du aus versehen Apple verlinkt. ;)

Hinterlasse ein Kommentar

Unterstützte das funkloch mit einem Like. schliessen
oeffnen